Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
DES CHEERS.COM.PL ONLINE SHOPS

1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
1.1. Die folgende Datenschutzerklärung des Online-Shops hat informativen Charakter, was bedeutet, dass sie keine Quelle von Verpflichtungen für Service-Nutzer oder Kunden des Online-Shops ist.
1,2. Der Verwalter der über den Online-Shop gesammelten persönlichen Daten ist PRZEDSIĘBIORSTWO HANDLOWE „EWMAR – NESS“ SPÓŁKA Z OGRANICZONA ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ eingetragen im Register der Unternehmer des Nationalen Gerichtsregisters unter der KRS-Nummer: 0000177103, Registergericht, das über die Unterlagen der Gesellschaft verfügt: Bezirksgericht Katowice – Wschód in Katowice – VII Handelsabteilung KRS, Büro- und Korrespondenzadresse: ul. Zaruskiego 3, 41-219 Sosnowiec, Steuer-Nr. NIP: 6440514203, Nationales Wirtschaftsregister Nr. REGON 003601450, Aktienkapital von: 4.425.000,00 PLN, E-Mail-Adresse: info@cheers.com.pl – weiter „Administrator“ genannt, der gleichzeitig die Rolle des Online-Shop-Dienstleisters und des Verkäufers erfüllt.
1,3. Die personenbezogenen Daten der Nutzer und Kunden des Dienstes werden gemäß dem Gesetz vom 29. August 1997 über den Schutz personenbezogener Daten (Gesetzblatt von 1997, Nr. 133, Pos. 883 weiter geändert) (weiter als Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten bezeichnet) und dem Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen (Gesetzblatt von 2002, Nr. 144, Pos. 1204 weiter geändert) verarbeitet.
1,4. Der Verwalter wendet besondere Sorgfalt an, um die Interessen der Personen zu schützen, auf die sich die gesammelten Daten beziehen, insbesondere um sicherzustellen, dass die gesammelten Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet werden; zu bestimmten, rechtmäßigen Zwecken gesammelt und nicht einer weiteren Verarbeitung unterzogen werden, die nicht im Einklang mit diesen Zwecken steht; technisch korrekt und angemessen in Bezug auf den Zweck, zu dem sie verarbeitet und in einer Form gespeichert werden, die eine Identifizierung der Personen, auf die sie sich beziehen, nicht länger als zur Erreichung des Zwecks der Datenverarbeitung erforderlich ist.
1,5. Alle Wörter, Phrasen und Akronyme, die auf dieser Seite mit einem Großbuchstaben beginnen (z.B. Verkäufer, Online-Service, Elektronischer Service), sollten gemäß ihrer Definition in den auf der Website des Online-Shops verfügbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Online-Service interpretiert werden.
2. ZWECK UND UMFANG DER DATENERHEBUNG UND DATENEMPFÄNGER
2.1. Jedes Mal, wenn Zweck und Umfang der Datenerhebung und Empfänger der vom Administrator verarbeiteten Daten mit den Aktionen im Online-Shop des Service-Nutzers oder Kunden übereinstimmen. Wählt der Kunde z.B. bei der Auftragserteilung anstelle eines Kurierpakets die persönliche Abholoption, werden die persönlichen Daten des Kunden für den Abschluss und die Durchführung eines Kaufvertrages verarbeitet, jedoch nicht weiter an den Spediteur weitergegeben, der die Lieferungen im Auftrag des Verwalters durchführt.
2,2. Mögliche Zwecke der Erhebung personenbezogener Daten durch den Dienstnutzer oder Kunden durch den Administrator:
2.2.1. Abschluss und Erfüllung eines Kaufvertrages oder eines Vertrages über elektronische Dienstleistungen (z.B. Konto).
2.2.2. Direktvermarktung der eigenen Produkte oder Dienstleistungen des Verwalters.
2.2.3. eine Stellungnahme zum abgeschlossenen Kaufvertrag durch den Kunden abzugeben.
2,3. Mögliche Empfänger der persönlichen Daten der Online-Shop-Kunden:
2.3.1. Im Falle eines Kunden des Online-Shops, der eine Versandart per Post oder Kurierpaket wählt, gibt der Verwalter die gesammelten persönlichen Daten des Kunden an den ausgewählten Spediteur oder Bevollmächtigten weiter, der die Lieferungen im Namen des Verwalters durchführt.
2.3.2. Im Falle eines Kunden des Online-Shops, der die elektronische Zahlungsmethode wählt, gibt der Verwalter die gesammelten persönlichen Daten des Kunden an die ausgewählte Stelle weiter, die die oben genannten Zahlungsdienste im Online-Shop anbietet.
2.3.3. Im Falle eines Kunden des Online-Shops, der sich bereit erklärt hat, eine Stellungnahme zu dem abgeschlossenen Kaufvertrag abzugeben, wird der Verwalter die vom Kunden gesammelten persönlichen Daten an die ausgewählte Stelle weitergeben, die das Erhebungssystem zur Verfügung stellt, das die Stellungnahme zum abgeschlossenen Kaufvertrag abgibt.
2,4. Der Administrator kann folgende personenbezogene Daten von Dienstleistungsnehmern oder Kunden über den Online-Shop verarbeiten: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Kontakttelefonnummer, Lieferanschrift (Straße, Hausnummer, Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort, Land), Wohnanschrift/Geschäftsanschrift/Zentrale (falls abweichend von der Lieferanschrift). Bei Servicebenutzern oder Kunden, die keine Verbraucher sind, kann der Administrator zusätzlich den Namen der Firma und die Steuernummer (PL – NIP) des Servicebenutzers oder Kunden bearbeiten.
2,5. Die Angabe der im vorstehenden Punkt genannten personenbezogenen Daten kann erforderlich sein, um den Kaufvertrag oder den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen auf der Website des Online-Shops abzuschließen und durchzuführen. Jedes Mal, wenn der Umfang der für den Abschluss eines Vertrages erforderlichen Daten auf der Website des Online-Services und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Online-Shops angegeben wird.
3. COOKIES UND BETRIEBSDATEN
3.1. Cookie-Dateien (Cookies) sind kleine Textinformationen in Form von Textdateien, die von einem Server gesendet und vom Benutzer aufgezeichnet werden, der die Website des Online-Shops besucht (z.B. die Festplatte des Computers oder Laptops oder eine Smartphone-Speicherkarte – je nachdem, welches Gerät beim Besuch des Online-Shops verwendet wird). Detaillierte Informationen zu Cookies sowie die Entstehungsgeschichte finden Sie unter anderem hier: https://en.wikipedia.org/wiki/HTTP_cookie
3.2. Der Administrator verarbeitet die in Cookie-Dateien enthaltenen Daten während der Nutzung der Website des Online-Shops für die folgenden Zwecke:
3.2.1. Identifikation der Service-Benutzer als im Online Store eingeloggt und mit dem Hinweis, dass sie eingeloggt sind;
3.2.2. Produkte in den Warenkorb legen, um eine Bestellung aufzugeben;
3.2.3. Erfassung der Daten aus den ausgefüllten Bestellformularen, Fragebögen oder Online Store Login-Daten;
3.2.4. Anpassung der Inhalte des Online-Shops an die individuellen Präferenzen des Service-Nutzers (z.B. hinsichtlich Farben, Schriftarten, Website-Layout) und Optimierung der Nutzung des Online-Shops;
3.2.5. Führung anonymer Statistiken, die die Art und Weise der Nutzung des Online-Shops darstellen.
3,3. Standardmäßig akzeptieren die meisten Internet-Browser das Speichern von Cookie-Dateien. Jeder Benutzer hat die Möglichkeit, die Bedingungen für die Verwendung von Cookies über die Einstellungen des Internet-Browsers festzulegen. Dies bedeutet, dass es möglich ist, das Speichern von Cookie-Dateien auf dem Computer des Nutzers teilweise (z.B. vorübergehend) einzuschränken oder ganz zu deaktivieren – in letzterem Fall kann es jedoch bestimmte Funktionalitäten des Online-Shops beeinflussen (z.B. kann es unmöglich werden, die Bestellung über das Bestellformular abzuschließen, da die Produkte in den nachfolgenden Schritten der Bestellung nicht im Warenkorb gespeichert werden).
3,4. Die Einstellung des Internet-Browsers in Form von Cookie-Dateien ist aus Sicht der Zustimmung zur Verwendung von Cookie-Dateien durch unseren Online-Shop von Bedeutung – gemäß den Bestimmungen kann diese Zustimmung auch durch Anpassung der Einstellungen des Internet-Browsers ausgedrückt werden. Wenn ein Benutzer diese Zustimmung nicht ausdrückt, wird er aufgefordert, die Cookie-Einstellungen in seinem Internet-Browser zu ändern.
3,5. Detaillierte Informationen zur Änderung der Cookie-Datei-Einstellungen und deren individuelle Entfernung in den gängigsten Internet-Browsern finden Sie in der Hilfe des Internet-Browsers und auf den folgenden Websites (bitte klicken Sie auf den entsprechenden Link):
• Chrome browser
• Firefox browser
• Internet Explorer browser
• Opera browser
• Safari browser
• Microsoft Edge browser
3.6. Der Administrator verarbeitet auch anonymisierte Betriebsdaten, die mit der Nutzung des Online-Shops verbunden sind (sog. Logs – IP-Adresse, Domain), um Statistiken zu erstellen, die für die Verwaltung des Online-Shops hilfreich sind. Die Daten sind kollektiv und anonym, d.h. sie enthalten keine Merkmale, die den Besucher der Website des Online-Shops identifizieren können. Die Protokolle werden nicht an Dritte weitergegeben.
4. GRUNDLAGE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
4.1. Die Angabe personenbezogener Daten durch den Dienstleistungsnehmer oder Kunden ist freiwillig, jedoch führt die Nichtangabe der auf der Website des Online-Shops und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen personenbezogenen Daten, die für den Abschluss und die Erfüllung des Kaufvertrags oder des Vertrages über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen wesentlich sind, dazu, dass solche Verträge nicht abgeschlossen werden können.
4,2. Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Dienstleistungsnehmers oder des Kunden ist die Notwendigkeit, den Vertrag, an dem er beteiligt ist, zu erfüllen oder vor Abschluss des Vertrages entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktvermarktung eigener Produkte oder Dienstleistungen ist die Grundlage für diese Verarbeitung (1) die vorherige Zustimmung des Dienstleistungsnehmers oder Kunden oder (2) die Erfüllung rechtlich begründeter Ziele durch den Administrator (gemäß Art. 23 Ziff. 4 des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten sind rechtlich gerechtfertigte Ziele insbesondere die Direktvermarktung der eigenen Produkte oder Dienstleistungen des Verwalters).
4,3. Im Falle der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Dienstleistungsnehmers oder des Kunden zur Meinungsäußerung über den abgeschlossenen Kaufvertrag ist die Grundlage für diese Verarbeitung die ausdrückliche Zustimmung des Nutzers oder des Kunden.
5. RECHT AUF KONTROLLE, ZUGRIFF UND ÄNDERUNG DES INHALTS DER EIGENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN
5.1. Der Dienstleistungsnehmer oder Kunde hat das Recht, auf den Inhalt seiner persönlichen Daten und deren Änderung zuzugreifen.
5,2. Jede Person hat das Recht, die Verarbeitung der sie betreffenden Daten, die in der Datenbank des Verwalters enthalten sind, zu kontrollieren, insbesondere: die Ergänzung, Aktualisierung oder Korrektur der personenbezogenen Daten, die vorübergehende oder dauerhafte Einstellung der Verarbeitung oder Entfernung von Daten, wenn diese Daten unvollständig, veraltet, unwahr oder gesetzeswidrig sind oder nicht mehr benötigt werden, um den Zweck zu erreichen, für den diese Daten erhoben wurden.
5,3. Falls der Dienstleistungsnehmer oder Kunde seine Einwilligung zur Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktvermarktung eigener Produkte oder Dienstleistungen erklärt, kann diese jederzeit widerrufen werden.
5,4. Für den Fall, dass der Verwalter beabsichtigt, die Daten des Dienstleistungsnehmers oder Kunden zum Zwecke der Direktvermarktung eigener Produkte oder Dienstleistungen zu verarbeiten oder zu verarbeiten, ist die Person, auf die sich diese Daten beziehen, auch berechtigt, (1) eine schriftliche, motivierte Aufforderung zur Einstellung der Verarbeitung ihrer Daten aufgrund der besonderen Situation der Person zu stellen oder (2) Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten einzulegen.
5,5. Um die oben genannten Rechte auszuüben, können die Benutzer oder Kunden den Administrator kontaktieren, indem sie eine entsprechende Nachricht schriftlich oder per E-Mail an die in der Präambel dieser Datenschutzerklärung angegebene Adresse des Administrators senden.
6. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
6.1. Der Online-Shop kann Links zu anderen Websites enthalten. Wenn Sie auf andere Websites wechseln, fordert der Administrator Sie auf, sich mit den auf diesen Websites geltenden Datenschutzbestimmungen vertraut zu machen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für diesen Online-Shop.
6,2. Der Verwalter bedient sich technischer und organisatorischer Mittel, die den Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten entsprechend den Bedrohungen und Kategorien geschützter Daten gewährleisten, insbesondere sichert er die Daten vor ihrer Weitergabe an Unbefugte, der Übernahme durch Unbefugte, der Verarbeitung unter Verstoß gegen geltende Vorschriften sowie der Veränderung, dem Verlust, der Beschädigung oder der Vernichtung.
6,3. Der Verwalter trifft dementsprechend folgende technische Vorkehrungen gegen die Erfassung und Änderung elektronisch übermittelter Daten durch Unbefugte:
6.3.1. Sicherung der Datenbank gegen unbefugten Zugriff.
6.3.2. Zugang zum Account nur nach Bereitstellung des individuellen Login und Passwortes des Nutzers.
6.3.3. SSL-Zertifikat